Real Madrid ist einer der wenigen Vereine, der auf eine glorreiche Vergangenheit zurückblicken kann und gleichzeitig in der Gegenwart weiterhin erfolgreich ist. Schaut man nach der Zahl der Titelgewinne, ist Real Madrid sogar die erfolgreichste Mannschaft der Welt.
Mit 31 spanischen Meistertiteln, 17 Pokalsiegen und neun Erfolgen in der Champions League (zwei Erfolge im UEFA-Pokal) wurde das Team von der FIFA als das erfolgreichste Team des 20. Jahrhunderts gekürt.

Spiele des Real Madrid C.F. erregen weltweit große Aufmerksamkeit. Insbesondere der „El Clasico“, die Begegnung mit dem Erzrivalen FC Barcelona, gilt als eines der wichtigsten Spiele im Jahr weltweit. Die Königlichen haben allein in Europa über 41 Millionen Fans und liegen direkt hinter dem Erzrivalen aus Katalonien. Dementsprechend ist die Zahl der verkauften Trikots sehr hoch.

Das Real Madrid Trikot

Die Mannschaft Real Madrids spielt in weißen Trikots mit goldenen Verzierungen. Somit ist dieses gleichwohl schlicht, strahlt aber gleichzeitig durch die goldenen Verzierungen einen gewissen Glamour aus. Dies und der Erfolg der Mannschaft sind Gründe für die große Nachfrage nach den Trikots. Verstärkend kommen die prominenten Transfers der letzten Spielzeit hinzu. Namen wie Cristiano Ronaldo, Kakà und Benzema haben die Verkaufszahlen zusätzlich angekurbelt. Das Trikot von Cristiano Ronaldo gilt als das zweithäufigste, auf der Welt  gekaufte Trikot der Welt (gleich nach dem Trikot des amtierenden Weltfußballers Lionel Messi).

Real Madrid Trikot 2012
Quelle: flickr.com

Prominente Transfers der aktuellen Saison

Auch während der aktuellen Saison hat Real Madrid einige prominente Transfers getätigt. Allen voran der Transfer Mesut Özils dürfte im Hinblick auf die Verkaufszahlen äußerst rentabel werden. Die Beliebtheit des Deutsch-Türken ist seit der WM 2010 konstant am steigen. Für den Ex-Bremer ging mit dem Wechsel ein Traum in Erfüllung. Özil sagte dazu, dass es „ein Traum für jeden Fußballspieler“ sei, für Real Madrid spielen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.