1. FC St. Pauli – das schönste Trikot der Bundesliga

Jeder, der Fußball liebt und sich selber als Fan bezeichnet, hat seinen Lieblingsverein. Mit dem Verein wird gelitten und gejubelt, mitgefiebert und mit Leidenschaft für den Sieg gehofft. Für viele ist der Fußballclub des Herzens mehr als ein Lieblingssportverein, sondern vielmehr eine Leidenschaft und eine Lebensauffassung. Wer seine Liebe zum Verein demonstrativ zeigen will, trägt das Trikot des Clubs und ist stolz darauf. Besonders in der Bundesliga sind die entsprechenden Trikots inzwischen zum modischen Renner geworden. Es gibt sie in verschiedenen Größen, auch für Kinder.

Nicht nur auf dem Fußballfeld, auch in der Mode herrscht Konkurrenz: Welcher Bundesligaclub hat das optisch ansprechendste Trikot? Das ist natürlich immer Geschmackssache und wer seinem Verein die Treue hält, hält auch das entsprechende Trikot für das schönste auf der Welt. Die Vereinsfarben müssen natürlich mit drauf aufs Trikot, und die entsprechen vielleicht nicht immer unbedingt dem allgemeinen Modegeschmack. Wenn die Vereinsfarben grellblau, quietschgrün, bananengelb oder schreiend rot sind, dann finden die Fans das zwar toll – für das modisch ansprechende Outfit jenseits des Fanbereichs eignet sich ein so auffälliges Trikot eher weniger. Natürlich ist auch das, wie alles in der Mode, eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Es gibt allerdings auch Bundesligaclubs, deren Trikots von den Farben und vom Design her durchaus dazu taugen, als modisches Accessoire auch zur ganz normalen Alltagskleidung getragen zu werden. Ein solches Teil, das zu Jeans und Jacke echt trendy aussieht und das auch von Leuten getragen wird, die nicht zum harten Fan-Kern gehören, ist das Trikot des Bundesligaclubs 1. FC Sankt Pauli für die Heimspiele. Viele halten dieses Trikot für das schönste Trikot der Bundesliga. Die Farbe Braun-Kupfer sieht dezent aus und macht dennoch etwas her. Das Logo mit dem Motto „Ein Platz an der Sonne“ wirkt cool und lässt sich super zu einer Jacke tragen. Da das St. Pauli-Trikot ein Wende-Trikot ist, kann man die sponsorenfreie Innenseite nach außen tragen. Das modische Teil aus pflegeleichtem Polyester wird auch von Frauen gerne getragen. In jedem Fall ist dieses sehr ausgefallene Trikot eines Bundesligisten sicher das optisch ansprechendste. Es lässt sich jederzeit gut mit einer Jacke, etwa aus Baumwolle oder Leder, kombinieren.